Badische Landesbühne Bruchsal
Regie: Wolf E. Rahlfs
Ausstattung: Franziska Smolarek
“Sechs große schwarze Blöcke, die im Laufe der Aufführung oft
ihren Platz wechseln und sich nach der Pause in verzerrte Spiegel
verwandeln sind das Bühnenbild. Ihren Kreis immer enger
schließend bilden sie ein verrückendes Spiegelkabinett um den
verrückten Macbeth und eine treffliche Kulisse für das abschließende
Spektakel. (...)
Die Schlußszene ist spektakulär: Macduff sieht Macbeth intensiv an,
und unheilvoll läuft Blut den Spiegel hinab – das kann sich sehen
lassen.”
 Fränkische Nachrichten (Frankenlandhalle)